Biografie - Cellist

In Heidelberg geboren studierte er als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und des DAAD u. a. bei Paul Tortelier an der Folkwang-Hochschule in Essen, David Geringas an der Musikhochschule in Hamburg, sowie bei Leslie Parnas an der Boston University (USA).

Dort wurde er Sieger im Concerto-Aria Wettbewerb und debütierte daraufhin mit dem Boston Symphony Orchestra unter Arthur Fiedler.

Seither trat er als Solist u.a. auch mit dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin, der Tschechischen und Rumänischen Nationalphilharmonie sowie mit dem Nationalorchester Brasiliens und dem Thailand Philharmonic auf.

Recitals führten ihn darüber hinaus nach England, Frankreich, Italien, Spanien, Ungarn, Schweden, Kanada, USA, Jamaika, Cuba, in die Dominikanische Republik, Panama und nach Malaysia.

Im In- und Ausland hat er beim Rundfunk auch eine Menge unbekannter Werke aufgenommen.

Von etlichen Komponisten hat er Cellowerke uraufgeführt, Siegfried Burger schrieb 2006 ein Cellokonzert für ihn.

Gerne verlässt er auch mal das klassische Terrain und improvisiert mit Tänzern, Schauspielern oder Schlagzeugern.

Seine pädagogischen Erfahrungen als Dozent am Hamburger Konservatorium und als Solocellist des Philharmonischen Orchesters Freiburg gab er in den letzten Jahren vor allem auf Cello- und Kammermusikkursen sowie Festivals in Deutschland, Italien, USA, Brasilien, Nicaragua, der Dominikanischen Republik, Jamaika , Costa Rica, Panama, Cuba, Nigeria, China und Malaysia weiter.

Darüber hinaus ist Walter-Michael Vollhardt mit großer Leidenschaft auch als Dirigent tätig.

1982 gründete er das Sinfonieorchester am Hamburger Konservatorium, 1992 die Süddeutsche Sinfonietta und leitete 7 Jahre lang das Ortenau- Orchester in Offenburg, wo er neben ungewöhnlichen Programmen auch besonderes die Förderung junger Solisten pflegte.

Gastdirigate führten ihn in die Schweiz, nach Frankreich, Italien , Brasilien, Nicaragua, Guatemala , Namibia , Indien und Nigeria.

In Nigerias Hauptstadt Abuja ist er seit mehreren Jahren der Musikalische Leiter des Festivals Operabuja , wo er mit Bizets „Carmen“ die erste Oper in diesem Land zur Aufführung brachte.

2014 wurde er zum Ständigen Gastdirigenten des MUSON Symphony Orchestra in Lagos ernannt.

Download:

  • Kurzbiografie
  • Tabellarische Biografie
Menü
X