…Und was für einen temperamentvollen Dirigenten dazu: Michael Vollhardt! Beispielhaft für Vollhardts Format war seine effektvolle Ausnutzung schwieriger Tempowechsel bei Bartok…. Und wenn man weiss, wie ausdrucksbesessen er Cello spielt, wundert man sich nicht über seinen extremen Schwung am Kapellmeisterpult.

HAMBURGER ABENDBLATT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
X