Walter-Michael Vollhardt dirigierte vibrierend vor Musikalität die einleitenden Kontretänze KV 609 und bewies dann beim souveränen Begleiten der beiden Solokonzerte, dass er auch am Dirigentenpult eine ernstzunehmende Entdeckung ist.

MANNHEIMER MORGEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
X